SCHWEBEND - ÜBER DEM WALDBODEN!

Dieser gradlinige Neubau in Holzrahmenbauweise wurde konsequent ökologisch und mit neuster Haustechnik ausgerüstet. Die klare architektonische Linienführung spiegelt sich in den Vorhangfassadenplatten wider und zieht sich als roter Faden durch den Grundriss und die Möbelgestaltung. In den bodentiefen Fensterbändern spiegelt sich der Wald!

Der "Garten" bleibt naturbelassener Waldboden. Die Auffahrt ist ein Grandweg.
Stufenlos geht es ins Haus, in den barrierefreien offenen Grundriss. Bis auf den Haustechnikraum können sämtliche Räume in diesem Haus jeweils über zwei Zugänge betreten werden. Dadurch entstehen 3 Rundläufe, die - zusammen mit dem Blick in den Wald durch die bodentiefen Fenster - das Haus deutlich größer wirken lassen.

Eine eigens für dieses Haus entwickelte Glas-Pendeltür gibt dem Gast im Gästezimmer die Freiheit der Entscheidung:
Entweder er schließt die Pendeltür zwischen Bad und Gästezimmer: Dadurch vergrößert sich das Gästebad und gewinnt ein Fenster mit Blick nach Süden. Das Gästezimmer hat nun nur den Zugang vom Ankleidezimmer.
Oder er öffnet die Pendeltür um 90°: Dadurch entsteht ein Vorflur, der damit der Zugang zum Gästezimmer vom Hauptflur wird. Das Bad "verschwindet" hinter einer Glaswand mit Tür, während das "Badfenster" nun dem Gästezimmer zugutekommt. 


Besonderheiten:

Das Haus wurde so in die Waldlichtung geplant, dass nur ein Baum gefällt werden musste.
Durch die minimale Fundamentgröße, die weit auskragende EG-Platte und das schwebende Terrassendeck, wird den Wurzeln der umgebenden Bäume und Sträucher das Regenwasser vom Dach mittels Sickerrohren auch an die unterhalb des Hauses erhaltenen Wurzeln herangeführt.
Zusammen mit der Gründachfläche steht somit mehr Versickerungs- und Vegetationsfläche dem Wald zur Verfügung als ohne dieses Haus.

Ökologische Aspekte:

  • Minimaler Eingriff in die Natur - in den Wald!
  • Regenwasserversickerung unterhalb des auskragenden Gebäudes an die Baumwurzeln
  • Zufahrt aus versickerungsfähigem Grand als Tragschicht
  • extensive Dachbegrünung der flach geneigten Dachfläche
  • Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Wärmerückgewinnung über geregelte Zu-Abluft-Anlage
  • Holzrahmenbau mit Holzweichfaserdämmung und vorgehängter Fassade (rückbaubar!)
  • ökologisch + baubiologisch verträgliche Ausbaumaterialien (PVC-frei)

Wohnhaus Neubau
schwebend
Größe
190 m² Wohn- und Nutzfläche
Lage
Hamburg
Leistungsbild und-phasen
Gebäude LPH 1-8
Haustechnik
Raumgestaltung
Gartenanlage
Ausführung
2021
Projektnr.
19396