ES DARF WIEDER GESHOPT WERDEN

Das deutlich in die Jahre gekommene Bestandsgebäude wurde so oft umgebaut, dass nun kräftig renoviert werden musste. In Zuge des Umbaus erhielt das Gebäude ein neues Gesicht. Als Eingang wurde eine Doppeltür mit Mittelpfosten geplant, um auch eine Teilung in zwei kleine Ladengeschäfte zu ermöglichen.
Die Schiebeläden im Dachgeschoss dienen als Sonnenschutz und durch die individuelle Verschiebbarkeit auf ganzer Fassadenbreite auch als Gestaltungselement. Auf der ganzen Schaufensterbreite verbergen sich große Markisen im "Blechsturz".


Besonderheiten:

  • Nur bis Leistungsphase 5 (Ausführungsplanung) durch Cousin-Architekt bearbeitet

Gewerbe
ausgeräumt
Größe
255 m² Nutzfläche
Lage
Hamburg-Blankenese
Leistungsbild und-phasen
Gebäude LPH 1-5
Ausführung
2013-15
Projektnr.
11289